Svadhyaya

Kriya Yoga

Laut Patañjali besteht der Kriya Yoga aus drei Teilen: Tapas, Svadhyaya und Ishvara Pranidhana. Was ist darunter zu verstehen?

Hingabe im Yoga: Ishvara Pranidhana

Für wen praktizieren Sie Yoga? Ist das Ego-Yoga oder sind Sie schon bei der Hingabe an etwas Höheres, Ishvara Pranidhana,...

Yoga der Energie

Im Yoga geht es immer auch um Energie. Die Körperübungen praktiziert man, um das Gefäß, den Köper, rein zu erhalten....

Was ist Karma?

Karma  bedeutet Wirken oder Tat. Manche denken dabei jedoch an ein von Gott gegebenes Schicksal, geben die Verantwortung ab und...

Vedanta

Die indische Philosophie und Yoga sind eng verknüpft. Wenn man tiefer in den Yoga einsteigen möchte, kann es hilfreich sein,...

Erkenne dich selbst – durch Yoga

Die Grundlagen unserer Kultur liegen im Satz „Erkenne dich selbst“, der am Orakel von Delphi über dem Eingang stand. Darüber...

Yoga und Burnout

Was hat Yoga mit Burnout zu tun? Manch ein Yoga-Lehrer hat es bis dahin geschafft. Das würde man nicht denken,...

Artha, Kama, Dharma & Moksha im Alltag

Die Befreiung steht als leuchtendes Ziel über allen im Yoga, wobei man auch den Begriff Freiheit erst einmal definieren sollte....

Die vier yogischen Lebensziele

Die vier Lebensziele, die es laut Patañjali im Yoga zu erreichen gilt, sind Dharma, Artha, Kama und Moksha: Das steht...

Fünf Bewegungen des Geistes: Vrittis

Die fünf verschiedenen Vrittis sind die Bewegungen des Geistes, die man zur Ruhe bringen möchte. Die Yoga Sutras nach Patañjali dienen...

1 2