Philosophie

Annette Bauer, Yogannetteblog.de

Du bist unsterblich, sagt der Tod

Im Buch „Du bist unsterblich, sagt der Tod“ wird ein Text der Upanishaden über Leben, Sterben und Tod von Ralph...

Annette Bauer, Yogannetteblog.de

Samyama: Beherrschung der Sinne

Man kann es auf verschiedene Weise ausdrücken: Weniger ist mehr, Pareto-Prinzip oder Work-Life-Balance. Im Yoga nennt man es Samyama, die...

Annette Bauer, Yogannetteblog.de

Mythos Überforderung

Ein richtig erhellenden Buch kann ich heute vorstellen: Michael Winterhoffs „Mythos Überforderung“ erklärt das Verhalten heutiger Menschen und wie es...

Gewohnheiten ändern © Annette Bauer yoga-xperience.de

Gewohnheiten ändern, aber wie?

Laut Forschern des University Colleges London dauert es 66 Tage seine Verhaltensweisen zu ändern. Bis sie zu Gewohnheiten werden, benötigt...

Zeit im Yoga © Annette Bauer yoga-xperience.de

Der Zeitbegriff im Yoga

Das Leben ist ein endloser Kreislauf. Wenn alles Entstehen und Vergehen ist, was bedeutet dann der Zeitbegriff im Yoga?

Annette Bauer, Yogannetteblog.de

Buddhismus und Yoga

Beide haben sich beeinflusst, ja sogar die gleiche Wurzeln, und unterscheiden sich doch in grundlegenden Dingen: Werfen wir einen Blick...

Annette Bauer, Yogannetteblog.de

Die Kraft der Wahrheit: Satyagraha

Wer yogisch leben möchte, nimmt sich gern an Gandhi ein Beispiel: Festhalten an der Wahrheit, die Kraft der Wahrheit, das...

Annette Bauer, Yogannetteblog.de

Yoga bei Krebs

Bei allen Situationen und Herausforderungen, in denen man mit sich selbst klar kommen muss, kann Yoga einen Beitrag leisten. So...

Annette Bauer, Yogannetteblog.de

Das Herz eines Yogi: Hrdaya

Hrdaya bedeutet Herz, Seele, Innerstes. Yogisch betrachtet ist alles am selben Ort zu finden: Die Seele und das Selbst sitzen...

Annette Bauer, Yogannetteblog.de

Wer oder was ist Buddhi?

Buddy ist amerikanisch der gute Freund. Was aber ist Buddhi? Im besten Falle ist es ebenfalls etwas sehr Nahes, mit...

1 2 3 4 6