Patañjali

Annette Bauer, Yogannetteblog.de

Glück durch Yoga

Mit Glück haben sich schon alle Menschen und deshalb auch alle großen Philosophen beschäftigt. Was Glück bedeuten kann, sehen sie...

Annette Bauer, Yogannetteblog.de

Satya, der Wahrhaftigkeit verpflichtet

Mit Satya verpflichtet man sich der Wahrheit: In den meisten Stunden dreht sich alles um Asanas. Auf dem achtgliedrigen Pfad...

Annette Bauer, Yogannetteblog.de

Aparigraha: Weshalb die Sammelwut?

Warum sammeln und kaufen wir so viel? Früher hatte ich vielleicht zehn T-Shirts, jetzt kann ich sie nicht mehr zählen....

Annette Bauer, Yogannetteblog.de

Yoga bei Depressionen

Kaum habe ich ein Buch von ihr gelesen, erscheint schon ein neues: Diesmal geht es bei Anna Trökes um Depressionen: „Yoga...

Annette Bauer, Yogannetteblog.de

Rituale für gesunden Schlaf

Die Schlafstudie der Techniker Krankenkasse 2017 liefert ein interessantes Ergebnis: Etwa ein Drittel der erwachsenen Deutschen schläft schlecht und ein...

Annette Bauer, Yogannetteblog.de

Wo findet man Blockaden?

Körperlich oder geistig sind alle Menschen irgendwie verspannt. Auf einen Muskel bezogen, kann man das leichter verstehen. Wie aber macht...

Annette Bauer, Yogannetteblog.de

Hingabe im Yoga: Ishvara Pranidhana

Für wen praktizieren Sie Yoga? Ist das Ego-Yoga oder sind Sie schon bei der Hingabe an etwas Höheres, Ishvara Pranidhana,...

Annette Bauer, Yogannetteblog.de

Asteya: Nicht-Stehlen oder Nicht-Begehren?

Asteya kann vieles bedeuten: Von Haben-Wollen, obwohl es einem nicht zusteht, bis hin zum Diebstahl. Was nehmen Sie anderen weg?

Annette Bauer, Yogannetteblog.de

Den Fokus behalten

Wie hält man den Fokus aufrecht? Warum funken die Gedanken immer wieder dazwischen? Yoga zeigt, wie es geht.

Annette Bauer, Yogannetteblog.de

Das Glück der kleinen Dinge: Samtosha

Samtosha bedeutet Zufriedenheit, Bescheidenheit oder Anspruchslosigkeit. Es gehört zu den fünf Niyamas, die in Patañjalis Yogasutra beschrieben werden: „Aus Zufriedenheit...

1 2 3 4 7