Mantras

Mantras: was sie bedeuten

Das Buch „Mantras: Was sie bedeuten, wie man sie einsetzt, warum sie helfen“ von Christine Stecher erläutert auf leicht verständliche...

Gute Vorsätze, yogisch: Sankalpa

Sankalpa oder Samkalpa steht für den bewussten Wunsch, sich etwas vorzunehmen. Man kann es als guten Vorsatz beschreiben, für die...

OM-Zeichen

Pranava OM

Pranava OM ist nach indischen Philosophie der Urklang, der erste Ton, der nach der Ur-Stille entstand und das Universum entstehen...

So viel Liebe: Bhakti-Yoga

Das Taj Mahal steht in Agra. Es gilt als das Wahrzeichen der Liebe, weil ein Raja dieses Wunder-Bauwerk als Grabmal...

Yoga gegen Ängste

Redakteurin und Yogalehrerin Doris Iding schreibt auf angenehme Art über schwere Kost: Wie Sorgen, Befürchtungen und Ängste einzuschätzen sind und...

Ohne Umwege zur Befreiung: Mantras

Mantras gelten als direkter Weg zur Befreiung. Ob man ein Sanskrit-Mantras kennt und täglich mehrmals wiederholt, oder ob man sich...

Gott Dhanvantari

Dhanvantari ist der Gott der Heilkunst im hinduistischen Glauben. Er soll als Arzt der Götter dem Milchozean, einem Urmeer, entstiegen...

Annehmen, was ist

Auch ohne Meditation kann man sich philosophisch und auch praktisch dem Konzept annähern: Annehmen, was ist. Das ist leichter gesagt...