Gleichmut

Abhyasa & Vairagya

Abhyasa und Vairagya stehen für Beharrlichkeit und Loslassen. Das eine funktioniert nicht ohne das andere, denn das Gute zielt immer...

Alles Arbeit: Karma-Yoga

Karma Yoga gilt als Yoga der Tat. Während man handelt, soll man alle Anhaftungen loslassen und sein Tun Gott widmen....

Monkey Mind & Hanuman

Hanuman ist ein Gott in Affengestalt, der sehr mutig, stark und großherzig ist. Seine größte Eigenschaft ist die Hingabe an...

Die vier yogischen Lebensziele

Die vier Lebensziele, die es laut Patañjali im Yoga zu erreichen gilt, sind Dharma, Artha, Kama und Moksha: Das steht...

Mit Yoga Vetrauen ins Leben fassen

Ein wunderbarer Weg, die Kontrolle abzugeben, ist Fallschirmspringen. Abgesehen davon, dass man das Adrenalin noch stundenlang bis unter die Augenlider...

Ayurveda im Alltag

Die Ayurveda-Vorschläge, sich jeden Tag einzuölen und sich von frisch zubereiteten Gerichten zu ernähren, ist wunderbar. Im Alltag nach diesen...

Yoga gehört niemanden (oder allen)

Manche Yoga-Lehrer unterrichten in ihrer Tradition. Das ist oft gleichbedeutend damit, dass man Asanas (Übungen) so und nicht anders ausführen...

Steg, Frau, See

Hindernisse auf dem Yoga-Weg: Kleshas

Samskaras sind eingeschliffene, unbewusste Verhaltensweisen und Yoga ist eine Methode, diese Verhaltensweisen aufzudecken und wieder ins Bewusstsein zu holen. Denn...

1 2