Dosha

Weiblicher Yoga

Obwohl man im Yoga immer das Verbindende betonen möchte, gibt es Unterschiede weiblicher und männlicher Bedürfnisse und Energien. In diesem Sinne...

Bhastrika, die Blasebalg-Atmung

Die Blasebalg-Atmung Bhastrika ist ein schnelle Aufeinanderfolge forcierter Atmungen. Aber Vorsicht: Wird die Kundalini Energie geweckt, kann es auch anstrengend...

Was ist Ojas?

Ojas ist einfach nur ein anderes Wort für die Lebenskraft, wie die geistige Energie Prana im Yoga. Der Ayurveda erklärt...

Ayurvedisch in den Frühling

Die im Winter angesammelte Kälte (Kapha) schmilzt durch die zunehmende Sonne: Wie kommen wir auch körperlich ayurvedisch gut in den...

Agni, das Verdauungsfeuer

Ohne Hitze (Sonne, Feuer) gibt es kein Leben. Deshalb steht der Feuergott Agni für die Entwicklung der Menschheit und auch...

Gewebelehre im Ayurveda: Dhatus

Man ist was man isst! Der Körper kann sich nur aus dem, was man ihm anbietet, zusammensetzen. Also achten Sie...

Ghee selbst herstellen

Ghee kennt man aus der ayurvedischen Küche und von Anwendungen, Ausleitungen und Behandlungen aus der ayurvedischen Medizin.

Lassi für heiße Tage

Nein, nicht der Langhaarcollie aus der amerikanischen Fernsehserie mit Elisabeth Taylor, Lassi ist ein kühlendes Getränk für heiße Tage. Ich...

Ayurveda für Einsteiger

Die Bücher „Ayurveda für Einsteiger“ von  Hans H. Rhyner und „Ayurveda Balance & Detox“ von Katharina E. Weyland sind schmale...

Ayurveda und Yoga bei Depression

Ayurveda ist ein ganzheitlicher Heilungsansatz: Es wird nicht die Erkrankung behandelt, sondern der ganze Mensch. Er bringt wieder ins Gleichgewicht,...

1 2 3