Disziplin

Napoleon Hill, yogisch: „Denke nach und werde reich“

Zwei Bücher, die ich sehr beeindruckend finde: „Denke nach und werde reich“ in der ungekürzten Originalfassung von 1937 und „Der...

Gewohnheiten ändern, aber wie?

Laut Forschern des University Colleges London dauert es 66 Tage seine Verhaltensweisen zu ändern. Bis sie zu Gewohnheiten werden, benötigt...

Yoga Body: Geht es nur um den Körper?

Das Ziel dieses Buch steht im Untertitel: straff, schlank, schön. Das trifft auf das Buch und die Bilder schon mal...

Ego, Egoismus und das Selbst

In der spirituellen Szene möchte man oft das Ego überwinden oder sogar töten. Was bleibt dann aber? Man kann die...

Mit Yoga älter werden

Es ist ja nicht das Älterwerden, wirklich, das ist sogar toll. Aber die doofen Zipperlein und alles, was nicht mehr...

Hingabe im Yoga: Ishvara Pranidhana

Für wen praktizieren Sie Yoga? Ist das Ego-Yoga oder sind Sie schon bei der Hingabe an etwas Höheres, Ishvara Pranidhana,...

Aparigraha: Mensch, sei genügsam

Yamas sind yogisch-ethisches Verhalten, Niyamas die persönlichen Beobachtungen. Zu den Yamas gehört auch Aparigraha, das Nicht-Greifen, Nicht-Horten oder, etwas weitergefasst,...

Der Psoas im Yoga

Zwei Bücher zum Psoas-Muskel liefern wichtige Erkenntnisse für den Yoga-Unterricht: „Training für den Psoas“ von Pamela Ellgen und „Psoas-Training“ von...

Buddhismus und Yoga

Beide haben sich beeinflusst, ja sogar die gleiche Wurzeln, und unterscheiden sich doch in grundlegenden Dingen: Werfen wir einen Blick...

Das Glück der kleinen Dinge: Samtosha

Samtosha bedeutet Zufriedenheit, Bescheidenheit oder Anspruchslosigkeit. Es gehört zu den fünf Niyamas, die in Patañjalis Yogasutra beschrieben werden: „Aus Zufriedenheit...

1 2 3 5