Dhyana

Samyama: Beherrschung der Sinne

Man kann es auf verschiedene Weise ausdrücken: Weniger ist mehr, Pareto-Prinzip oder Work-Life-Balance. Im Yoga nennt man es Samyama, die...

Satya, der Wahrhaftigkeit verpflichtet

Mit Satya verpflichtet man sich der Wahrheit: In den meisten Stunden dreht sich alles um Asanas. Auf dem achtgliedrigen Pfad...

Der Atem im Yoga

Mit Pranayama-Techniken versucht man den Atem auszuweiten und auszudehnen. Man möchte mehr Prana für ein längeres Leben erhalten. Das Ziel...

Wozu Meditation?

Wie entspannen Sie sich? Was hilft Ihnen dabei? Und wie regelmäßig nehmen Sie sich Zeit dafür? Wenn man sich damit...

Yoga durch den Yoga erkennen

Übt man Yoga, wird man nicht nur am Yoga viel Freude haben, man erkennt auch erst, was Yoga wirklich ist....

Angemessen Yoga üben

Yoga sollte immer angemessen ausgeführt werden. Aber was bedeutet das denn überhaupt? Es soll angepasst an die Voraussetzungen und die...

Reinheit im Yoga

Ausgewogenheit steht bei einer reinen Lebensweise hoch im Kurs. Manchmal ist es weniger der Verzicht, als die Achtsamkeit, die Reinheit...

Die Gier zerstört alles

B. K. S. Iyengars nennt in „Licht fürs Leben“ Appetit ein Geschenk,  Gier eine Sünde und Verschwendung ein Verbrechen. Aus...

Noch drei Koshas bis zur Glückseligkeit

Die fünf Koshas durchdringen einander. Wenn man also mit der einen Ebene arbeitet, erreicht man damit auch alle anderen. Durch...

Dhyana und Samadhi

Wie wir gesehen haben, ist Yoga mehr als gymnastische Übungen auf der Matte. Auf dem achtgliedrigen Pfad des Patañjali sind...

1 2