Chakra: Lebensenergie verstehen

„Das kleine Chakren-Handbuch“ von Katharina Middendorf und „Chakra-Übungsbuch: Wie Sie die Lebensenergie Ihres Körpers wieder in Balance bringen“ von Pauline Wills.

Chakras für unterwegs

"Das kleine Chakren-Handbuch" Katharina Middendorf © GU.indd

„Das kleine Chakren-Handbuch“ Katharina Middendorf © GU.indd

„Das kleine Chakren-Handbuch“ von Katharina Middendorf ist durch sein praktisches Handtaschenformat überall dabei. Auch inhaltlich ist es knapp und klar formuliert und nichts Überflüssiges hat den Weg ins Buch gefunden. Zu jedem Chakra, den Energiekreisen, werden entsprechende Entwicklungsthemen zugeordnet und mit Yoga-Philosophie, physischen und psychologischen Aspekten zusammengebracht. Auch die Schattenseiten beleuchtet die Autorin, um sie integrieren zu können:

  • Vertrauen = 1. Chakra = Muladhara, das Wurzelchakra // Schattenaspekt: Angst
  • Sinnlichkeit = 2. Chakra = Svadhisthana, das Sakralchakra // Schattenaspekt: Scham
  • Lebenskraft = 3. Chakra = Manipura, das Solarplexuschakra // Schattenaspekt: Dominanz
  • Empathie = 4. Chakra = Anahata, das Herzchakra // Schattenaspekt: Egozentrik
  • Klarheit = 5. Chakra = Vishudda, das Kehlchakra // Schattenaspekt: Engstirnigkeit
  • Intuition = 6. Chakra = Ajna, das Stirnchakra // Schattenaspekt: Größenwahn
  • Transzendenz = 7. Chakra = Sahasrara, das Scheitelchakra //  kein Schattenaspekt

Die Theorie ist alltagstauglich und für unterwegs geeignet. Sollten Sie an der Bushaltestelle mehr Erdung benötigen, aktivieren Sie einfach das Wurzelchakra! Kleine Meditationen und Yoga-Flows runden jedes Chakra gekonnt ab. Die Reihenfolge ist allerdings ungewohnt, denn Frau Middendorf startet mit dem sechsten Chakra, dem Stirnchakra: „Denn wenn man nicht gelernt hat zu beobachten und sich von seiner Intuition oder seiner inneren Stimme führen zu lassen, dann werden die Übungen auf den anderen Chakrenebenen nicht so tief wirken können, wie es wünschenswert ist.“ Höre und lerne!

Chakra: Lebensenergie verstehen

Über den körperlichen Zugang gelangen wir zu den inneren oder psychischen Prozessen. Wieso wäre das so wichtig, dass wir uns sogar unterwegs damit beschäftigen sollen? Die meisten Menschen sind in einem oder mehreren Breichen unausgeglichen und überhaupt nicht in Balance. Sie kennen das vielleicht aus dem Straßenverkehr, die Reizschwelle ist heute sehr gering! Um die Harmonie und das daraus resultierende Bewusstsein wieder herzustellen, beschäftigt man sich über die Energieräder immer wieder mit „seinen“ Themen. Das reinigt die Chakras, lässt die Energie wieder fließen und man lernt sie zu regulieren und zu lenken. Durch die klare und unaufgeregte Herangehensweise im „Kleinen Chakren-Handbuch“, entsteht eine fundierte Anleitung durch die jeweiligen Lebensthemen. Es gibt viele Bücher dazu, aber dieses Handtaschenexemplar ist sehr empfehlenswert!

Bunte, harmonische Chakras

"Chakra-Uebungsbuch" Pauline Wills © Trias

„Chakra-Uebungsbuch“ Pauline Wills © Trias

Das „Chakra-Übungsbuch“ von Pauline Wills nimmt sich reich bebildert und auf klassische Weise das gleiche Thema vor. Da sie nicht nur als Yoga-Lehrerin, sondern auch als Farbtherapeutin tätig ist, ist das Buch schön gestaltet und wunderbar farbenfroh. Sie ist Mitbegründerin der Oracle School of Color in London und verbindet Yoga, Farbe und Energie jeweils mit

  • Farbtherapie
  • Hand- und Reflexzonenmassage
  • den fünf Elementen
  • der hinduistische Götterwelt
  • der Wirkweise der Energie
  • jeweils drei Asanas
  • Pranayama- und Mantra-Übungen
  • dem dazugehörigen Yantra.

Das Werk ist ein sehr dankbarer Einstieg in die vielfältigen Aspekte des gesamten Energiehaushalts aus yogischer Sicht. In der  Einleitung werden standardmäßig Aura, Nadis und Kundalini erläutert. Sie betont, dass nur Meditation, Atmung und regelmäßiges Übungen zur Harmonisierung dieser Energien führen kann. Dich leider bietet das Buch, so schön es gestaltet ist, nichts wirklich anregend Neues für diejenigen, die sich bereits mit den Chakras beschäftigt haben. Für einen Neuling ist es jedoch ein wundervolles Geschenk.

Deine Meinung ist mir wichtig

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.