Annette Bauer • Yoga-Xperience

Bei mir gibt es den „echten“ und den „wahren“ Yoga: Für den Alltag, lebensbejahend und lebendig.

Zu Beginn stellte Yoga für mich einen angenehmen körperlichen Ausgleich dar. Inzwischen hilft er mir vor allem mit den Herausforderungen des Alltags umzugehen. Wer weiß, wo ich ohne Yoga wäre?
Mit Kompetenz und bald dreißig Jahren Erfahrung gestalte ich meine Kurse und teile mein Wissen in Yogalehrerausbildungen mit anderen. In kleinen Gruppen gehe ich auf die individuellen Bedürfnisse der Teilnehmenden ein, damit jede*r eine gute Yoga Erfahrung machen kann. Wer möchte, nutzt mit Neugier und Offenheit meinen Unterricht als Reise zu sich selbst.

Für mich ist Yogalehrerin der schönste Beruf der Welt!

Bitte vereinbaren Sie eine Probestunde.

Yogalehrerin BDY/EYU und E-RYT 200
insgesamt über 2500 Ausbildungsstunden

  • DOSB-Trainer-C-Lizenz für Erwachsene und Ältere, 2019
  • Hatha Yoga Fortbildung bei Heike Brandt, 2019, 300-Stunden AYA
  • Yoga-Philosophie-Weiterbildung bei R. Sriram, 2018 bis 2020
  • Yoga der Energie bei Anna Trökes, 2018 bis 2021
  • Dozentin in der Yogalehrerausbildung Waren/Müritz, 2017 bis 2019
  • Fortbildung Traumasensibles Yoga TSY, 2016
  • MBSR Achtsamkeitstraining mit Isabella Winkler, 2015
  • Forrest Yoga Advanced Teacher Training bei Ana Forrest, 2014
  • Anusara Yoga Immersion & Teacher Training bei Lalla & Vilas, 2013, 200-Stunden AYA
  • BDY-Yogalehrer-Ausbildung bei Alexander Peters, 2007 bis 2012

Online-Redakteurin

  • Ausbildung Online-Marketing-Managerin, Kisa Akademie, 2018/2019
  • Online-Redaktion, Internetportale Axel Springer AG, 2007 bis 2015
  • Layout und Redaktion Berliner Morgenpost, Ullstein/Axel Springer Verlag, 1992 bis 2007
  • Ausbildung zur Schriftsetzerin 1988 bis 1991

Heilpraktikerin*

  • Sechs Module „Yogatherapie, Ayurveda & moderne Medizin“ bei Dr. Günter Niessen, Ganesh Mohan & Alexander Peters, 2012 bis 2017
  • Ausbildung in Ayurveda-Medizin bei Dr. E. P. Jeevan & Alexander Peters, 2012/13
  • Ausbildung zur Heilpraktikerin, in Naturheilverfahren & in Klassischer Homöopathie an der Akademie für Heilpraktiker (arche medica), 2003 bis 2005

Personal (HR)

  • Fallmanagerin im Betrieblichen Eingliederungsmanagement, Personalabteilung der Axel Springer SE, 2016 bis 2018
  • Zertifizierung zur Disability Managerin (CDMP) bei der DGUV, 2016

*als Heilpraktikerin tätig aufgrund der „Erlaubnis zur berufsmäßigen Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung unter der Berufsbezeichnung Heilpraktikerin“ gemäß § 1 HPG und 1. DVO vom 17.2.1939. Die Erlaubnis wurde am 19.05.2005 durch die Kreisgesundheitsbehörde in Nordfriesland erteilt.

Infos, Anmeldungen & Kontakt

Kontakt

Praxisadresse:
Annette Bauer
c/o Praxis Meck-Bauer
Hildegardstraße 31
10715 Berlin

Telefon: 0176 24 87 19 26
E-Mail: annette.bauer@nettenet.de

Was sie so über mich sagen…

Annette bietet Yogaunterricht ohne unnötige Schnörkel: Klar und konkret ist ihr Weg, dabei geht sie auf individuelle Bedürfnisse ein und vermittelt mit Yoga die wichtige und nötige Gelassenheit für den Alltag. Entspannung und innere Ruhe kann man bei Annettes Yogastunden ebenso finden wie schöne körperliche Herausforderungen. Und jeder entscheidet, wie weit er/sie mitgehen möchte. Danke dafür. – Susanne

Ich schätze es sehr, dass du die individuellen Bedürfnisse jedes Teilnehmers beachtest. Damit wird die Atmosphäre vertrauter und alle interessieren sich für einander. So etwas ist wichtig, wenn man in einer Stadt wie Berlin lebt, in der alles so unpersönlich abläuft. – Iulia

Seit über einem Jahr nehme ich einmal wöchentlich an einem Yogakurs bei Annette Bauer teil. Mir gefällt die zugewandte, entspannte und unaufdringliche Art, wie sie Yoga vermittelt: „Geh soweit, wie es für dich stimmt, dir guttut“ – unter diesen Voraussetzungen darf es auch mal schweißtreibend sein. Stets wechseln Angebote zur An- und Entspannung miteinander ab, und doch ist dieses Yoga alles andere als Fitness-Gymnastik – immer geht es um das eigene Spüren, darum, seine je augenblickliche Mitte zu finden und zu halten. „Ihr dürft auch atmen“ – schöner Hinweis. Überhaupt die Beachtung des Atems spricht mich sehr an. Und ich merke, dass sich bei der „Om“-Übung die Brust zunehmend weitet… Sehr angenehm finde ich auch, dass Annette Bauer sich nicht als viertel-, halb- oder nahezu vollständig ‚Erwachte‘ generiert, was in Berlin durchaus in der Szene anzutreffen ist, obwohl sie ganz offensichtlich über profunde Kenntnisse in Buddhistischer Meditation verfügt. Alles in allem: sehr empfehlenswer! Annette W.

Heute war es, wie immer bei deinen Yoga Sessions, genau das Richtige zur richtigen Zeit am richtigen Ort mit der richtigen Yoga Lehrerin – tat einfach gut! Ich freu‘ mich aufs nächste Mal. Corinna

Annette hat mit mir die wichtigsten Eckdaten für einen individuellen, wirksamen Social-Media-Auftritt erarbeitet und mir auch gleich erläutert, wie ich meinen Plan mit minimalem Zeitaufwand umsetzen kann. Für Alleinunternehmer Gold wert! Lorna, Yogalehrerin

Ich liebe das Gefühl, die Welt für 90 Minuten ausblenden zu können!!!! Danke, Annette!!! Susi

Mir macht es Spass, Neues auszuprobieren, und machmal über den eigenen Schatten zu springen, auch wenn mir die Übung nicht so liegt. Conny

Annette holte mich mit ihrer Art, Yoga zu lehren genau da ab, wo ich stand. Und das funktionierte wahrscheinlich deshalb, weil sie nicht darauf abzielte! Sondern vielmehr vermittelte, dass jeder sein eigenes Yoga entwickeln, seinen eigenen individuellen Zugang finden kann. Die Hilfestellungen, die sie mir gibt, waren und sind die authentische Vermittlung, dass Yoga etwas Anfassbares und durchaus auch Handfestes ist. Verena

Seit einem Jahr heißt es jeden Dienstag: Abschalten, den Alltagsstress beiseite schieben und wunderbar Entspannen. Dehnung und Kräftigung kommen nicht zu kurz. Zu Beginn jeder Stunde fragt Annette ab,wie man sich an diesem Tag fühlt und passt die Stunde perfekt und spontan darauf an. Mit viel Witz, Feingefühl und vielen guten Tipps führt sie durch die Stunde. Egal wie verspannt oder angespannt man sich vor der Stunde fühlt: danach ist es jedes Mal besser, der Kopf ist frei und man ist wieder im Einklang mit sich. Susi

Yoga mit Annette ist erfrischend anders. Ihre provokante Art stellen eigene Perspektiven gern mal auf den Kopf. Mit ihrem Berliner Humor machen auch anspruchsvolle Stunden echten Spass und enden dennoch stets in einer nachhaltigen Entspannung. Dörte

Ich schätze die Nachfragen, wo wir gerade stehen. Du versuchst, an die Bedürfnisse der einzelnen Teilnehmer anzuknüpfen und sie zu motivieren, stellst es uns aber frei, unseren Weg zu gehen. Mir persönlich ist es wichtig geworden zu verstehen, dass Yoga ein Weg ist, den ich gehe. Conny

Ohne Annette wäre ich nicht beim Yoga geblieben. Sie hat damit wahrscheinlich genau das gemacht, was einen guten Yoga-Lehrer ausmacht: Sie lebt ihr eigenes Yoga und ist glaubwürdig. Mit dieser Herangehensweise und authentischem Vor-Leben ist sie die „richtige“ Lehrerin für viele, davon bin ich überzeugt! Für mich ist sie es auf jeden Fall! Verena

Die wöchentlichen 90 Minuten Yoga bei Annette schaffen eine Entspannung und Gelassenheit, die sich wunderbar anfühlt.
Sie nimmt alle mit, jede und jeden mit der jeweiligen Tagesform. Dadurch entsteht eine Wohlfühlatmosphäre mit den körperlichen Herausforderungen, denen sich jeder an dem Tage stellen möchte. Vielen Dank dafür, liebe Annette! Susanne vom Business Yoga

Yoga mit Annette ist entspannend, fordernd und Herausforderung ohne Überforderung. Sie fragt am Anfang der Stunde nach dem Befinden und geht auf die individuellen Bedürfnisse der einzelnen Teilnehmer spontan ein. Nach den Übungen bin ich mit meinem Rücken schmerzfrei und kann die Übungen auch zu Hause umsetzen. Annette ist sehr umsichtig und schafft es immer, das man sich in der Yoga-Stunde sehr wohl fühlt. Martina

Mir gefällt der Yoga-Unterricht bei Dir, weil Du immer auch besonders auf unseren Rücken und Nacken Acht gibst, grundsätzlich schonend mit ihnen umgehst und Alternativen und schonendere Varianten vorschlägst.
Du zeigst sehr anschaulich und korrigierst bei uns, wie eine bestimmte Position eingenommen werden soll und wie eben nicht!
Last but not least mag ich Deinen Humor! Tanja